Burg Ravensburg

 Burg Ravensburg

Das Weingut Burg Ravensburg liegt in Sulzfeld (Landkreis Karlsruhe) und blickt auf eine über 750-jährige Geschichte zurück. 1251 wurde es erstmals erwähnt. Die mineralstoffreichen Gipskeuperböden hier sind mehr als 230 Millionen Jahre alt und bringen geradlinige Weine mit festem Körper und guter Struktur hervor.
Die Spitzenweine von Burg Ravensburg stammen aus den Grossen Lagen Dicker Franz, Husarenkappe und Löchle. Bei den Rebsorten hat der Riesling den größten Anteil vor Blaufränkisch und den Burgundersorten. Blaufränkisch ist dieselbe Sorte, die in Württemberg Lemberger heißt, doch um die Eigenständigkeit der Kraichgauer Weine herauszustellen, hat man bei Burg Ravensburg seit diesem Jahr die international gebräuchlichere Bezeichnung gewählt.
Weingut Burg Ravensburg ist ambitionierter Botschafter der Kraichgauer Weinkultur. Qualitätsstreben, Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Natur prägen die Philosophie, und mit einer Gesamtrebfläche von über 110 Hektar (zusammen mit dem Schwesterweingut Heitlinger) ist es einer der größten ökologisch arbeitenden Weinproduzenten in Deutschland. Es ist außerdem Mitglieder im Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP), in dem die besten Weinerzeuger Deutschlands zusammengeschlossen sind.